#NoPolGNRW – no-polizeigesetz-nrw.de am 07.07.2018

4. Juli 2018

Nein zum neuen Polizeigesetz NRW! Kein Angriff auf unsere Freiheit und Grundrechte

Die NRW-Landesregierung plant eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Noch vor der parlamentarischen Sommerpause soll diese ohne große Diskussion verabschiedet werden. Diese Verschärfung hebelt grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien wie die Unschuldsvermutung und Gewaltenteilung aus.

Hier der Aufruf!

https://www.no-polizeigesetz-nrw.de/aufruf/

12- 13 Uhr: Mobi- und Sammelphase am DGB Haus Düsseldorf (Friedrich – Ebert – Straße 34 – 38, 40210 Düsseldorf)
1. Verlesung der polizeilichen Auflagen durch Anmelder
2. Musikprogramm durch DJ vom Bündnislauti

Hier der genaue Ablauf.

 

25. Jahrestag des Brandanschlages – Demo und Konzert mit Pippo Pollina

30. Mai 2018

Mahnen und Widerstand zum 25. Jahrestages des Brandanschlages in Solingen – Gegen Rassismus und Faschismus

Angefangen bei der Veranstaltung in Theater und Konzerthaus am 23.06.2018 mit interessanten und aufwühlenden Redebeiträgen.

Dann die Demonstration  Solingen 1993 * Niemals vergessen! – am 26. Mai 2018,  Am Südpark. 

Unser Konzert „Rassismus bekämpfen – Das Leben feiern“ mit Wilfried Schmickler und Pippo Pollina in der Cobra – ein durch und durch politisches Konzert – ein Fest für alle Aktiven der Veranstaltungen rund um den Jahrestag. Wir danken den Künstlern, den HelferInnen, der Cobra und auch der Presse, die in der Berichterstattung den politischen Charakter dieses Konzert deutlich gemacht hat. Hier die Rede unserer Kameradin Inge Krämer

Und der Sternmarsch der Schülerinnen und Schüler trotz des Widerstandes einiger Schulleitungen.

 

Termin- und Themenplan 2018

1. April 2018

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

liebe Freundinnen und Freunde,

wir laden Euch zu unserem offenen Antifa-Treff  jeden ersten Dienstag im geraden Monat um 19.30 Uhr im Initiativencafè, Klemens-Hornstr.3, 42655 Solingen ein. Das Jahr 2018 ist ein Jahr mit vielen Gedenktagen, wir möchten aber besonders auf den 25. Jahrestag des Brandanschlages erinnern. Das Konzert „Rassismus bekämpfen – Das Leben feiern“ ist unser Beitrag zu den Aktivitäten rund um den Jahrestag.

Helft mit, dass es ein Erfolg wird!

Anbei der neue Termin-  und Themenplan. mehr

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen! mehr

Mit antifaschistischen Grüßen

Die SprecherInnen der VVN-BdA Solingen

 

„Kinder des Widerstandes“ – aus dem Bergischen Land

25. Oktober 2017

Dieses Buch ist weiterhin bei uns, für eine Spende von mind. 5 Euro, zu erhalten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für einen starken Bund der AntifaschistenInnen

4. Mai 2017

NIE WIEDER! Im Sommer 2014 jährte sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal und der des Zweiten Weltkrieges zum 75. Mal. Die Kriegsschuld lag jedes Mal bei Deutschland. Wir sind aufgerufen, die Verantwortung zu erkennen und nie wieder derartige Jahrtausendverbrechen zuzulassen. Es gilt, eine breite Friedensbewegung und umfassende Antifaschistische Bewegung zu schaffen. Die Stärkung unserer solidarischen und kämpferischen Gemeinschaft, der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten ist eine vordringliche Aufgabe.“

So beginnen die aktualisierten Programmatischen Eckpunkte der VVN-BdA Nordrhein-Westfalen.

Nachdem von der 2014er VVN-BdA-Landesdelegiertenkonferenz der Antrag Programmatische Eckpunkte verabschiedet wurde, stand die Diskussion darüber nicht still. Sie eigneten sich für die Öffentlichkeits- wie Bildungsarbeit und für das politische Eingreifen des Verbandes. Die Nordrhein-Westfälische VVN-BdA ist die bisher einzige Landesorganisation, die sich an ein programmatisches Dokument der VVN-BdA herantraute. Ihr Landesausschuss erklärte: „Die Eckpunkte fassten zusammenfassen, wer wir sind und was wir wollen.“

Sie wurden in Wahlkämpfen, auch in 2017, ähnlich wie „Wahlbausteine“ angewendet.

Mitte Februar 2017 verabschiedete die Landesdelegiertenkonferenz der VVN-BdA NRW eine Aktualisierung der Programmatischen Eckpunkte. Sie sind überschrieben mit:

„Demokratie verwirklichen! Frieden schaffen! Nazis, Militaristen und Rassisten stoppen! Für einen starken Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten“.

Es werden darin unter anderem auf neue Art behandelt:

▼   Die Themen 100 Jahre Erster und 75 Jahre Zweiter Weltkrieg,

▼   die Veränderungen seit dem VS-Skandal um den NSU,

▼   das Versagen der NRW-Landespolitik in den Bereichen Antifaschismus und Antimilitarismus sowie

▼   die politischen Herausforderungen für den Antifaschismus speziell in NRW.

Zwei Schwerpunkte für die Aufgabenstellung der Antifaschisten und Antimilitaristen stehen im Zentrum. Sie sollen dazu beitragen,

Deutschlands erneute Großmachtträume platzen zu lassen.

Eine demokratische Wende und Neuordnung macht es notwendig, endlich die Grundaussagen des Grundgesetzes und der Länderverfassungen zu verwirklichen.

Das Dokument wurde als Broschüre herausgegeben und ist hier zu finden:

http://www.nrw.vvn-bda.de/brosch.htm#programmatische_eckpunkte

Gedruckte Exemplare in bescheidenem Umfang können bestellt werden.

Herzlichen Gruß

Falk Mikosch | Sivia Rölle | Jochen Vogler Landessprecher*in VVN-BdA Nordrhein-Westfalen

Wo Rassismus alltäglich ist, wird Antifaschismus zur Pflicht !

27. Januar 2016

Du bist Schüler*in, studierst oder machst eine Ausbildung? Du bekommst täglich im Netz, in den Nachrichten, auf der Straße, in der Schule, der Uni oder im Betrieb fremdenfeindliche Sprüche mit?
Du hast keinen Bock auf rechte Hetze und willst etwas gegen  geistige und physische Brandstifter unternehmen? – Dann bist du genau richtig bei der VVN-BdA!

Wir setzen uns gegen Krieg, Rassismus, Faschismus, fremdenfeindliche Hetze und gegen neofaschistische Gewalttaten ein!

Es reicht eben nicht aus, wenn im Geschichtsunterricht kurz über die Nazizeit gesprochen wird.

Der anhaltende Flüchtlingsstrom aus den Kriegs-und Krisenländern dieser Erde und der massive Anstieg rechter  Straftaten gegen Geflüchtete und Ausländer  fordert eine intensive Auseinandersetzung mit den Kriegsursachen und dem Rassismus in unserem Land. Die  öffentliche Stimmungsmache gegen Flüchtlinge und Migranten,  auch von  Politikern aus der bürgerlichen Mitte ist unerträglich geworden. Die alltäglichen Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und die gewalttätigen Angriffe auf Flüchtlinge durch Neonazis  und    rechten „Bürgerwehren“ zeigen, dass eine konsequente Auseinandersetzung mit dem Faschismus und seinen modernen Erscheinungsbildern sowie ein daraus abgeleiteter praktischer Antifaschismus notwendiger denn je ist!

In der VVN-BdA vereinen sich Nachkommen von Verfolgten aus der NS-Zeit mit jungen Antifaschistinnen und Antifaschisten, um gemeinsam gegen  PEGIDA, HOGESA, Pro NRW, NPD, AfD, Bürgerwehren und anderen braunen Organisationen zu kämpfen!

 

 

Wir stehen gemeinsam für antifaschistische Kontinuität:

  • für Lernen aus der Vergangenheit;
  • für die Vision einer antifaschistischen Zukunft;
  • für eine Welt ohne Rassismus, Nazismus und Militarismus, ohne Ausgrenzung, ohne Faschismus und Krieg

Dafür tun wir etwas:

  • die Vergangenheit  dem Vergessen entreißen
  • Neonazis und Rassisten offen entgegentreten
  • Zivilcourage zeigen, nicht schweigen, sondern einschreiten
  • in Schulen und Universitäten Projektgruppen bilden, Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, Autorinnen und Autoren einladen, Geschichte erforschen
  • antifaschistische Ziele lautstark formulieren, zum Beispiel das Verbot aller faschistischen Organisationen
  • aktive Solidarität mit Migrantinnen und Migranten üben
  • oder wie heute: gemeinsam diskutieren, feiern und Freundschaft erleben

 

Wenn Du dich also auch für eine Welt ohne rassistische Hetze und Fremdenhass engagieren willst:

Mach mit in der VVN-BdA Solingen !